Spielberichte der Platzierungsrunde

2. Spieltag: Sieg für den SVL im Auftakt!

Heute gewannen die C-Junioren der Fortuna aus Langenau mit 11:0 deutlich gegen Erdmannsdorf/ Augustusburg. Dazu muss man aber auch sagen das die Erdmannsdorfer nur mit 8 Mann angereist waren und uns deshalb die Aufgabe etwas leichter viel. Schon in der ersten Minute gingen wir durch Niklas mit 1:0 in Führung. Die restlichen Tore die bis zur Pause folgten wurden reihenweise von Fanck erziehlt der heute einen sehr guten Tag hatte. So stand es zur Pause 5:0. Vier Tore Franck, ein Tor Niklas. Uund so setzte sich die Partie weiter fort. Schon eine Minute nach Beginn der 2. Halbzeit traf Franck wieder und erhöhte auf 6:0. Richi belohnte kurz danach seine hervorragende Einzelleistung  mit dem 7:0. Die Tore vom 8:0 bis zum 11:0 wurden von Flori Dimt, Franck und 2 mal Richi erziehlt. Also mehr gabs nicht zu sagen heute. Langenau gewinnt 11:0 gegen Erdmannsdorf.

Tore: Niklas, Flori Dimt, 3x Richi, 6 Tore Franck

Wir hoffen das es so weiter geht in den nächsten Wochen. Am 21. April steigt dann das Auswärtsspiel in Bobritzsch.. Die Vorrundenpartie endete 2:1 für den BSV.

_____________________________________________________________________________________________

Spielberichte der Vorrunde

Hallenkreismeisterschaft am 19. November 2011 in der Gymnasiumhalle in Brand Erbisdorf

Am 19. November gings zum ersten mal in dieser Saison in die Gymnasiumhalle nach Brand-Erbisdorf, denn die Hallenkreismeisterschaft stand vor der Tür. Die C-Junioren der Langenauer (Vorrundengruppe A) hatten bei der Gruppenauslosung etwas Pech, denn "namenhafte" Gegner wie Langhennersdorf, Halsbrücke und Germania Mittweida standen auf dem Zettel. Alles war also angerichtet für ein tolles Turnier.

 

Spiel 1: SpG. Oederan - Langenau 1:2 (Tore: Richi und Tom)

Im ersten Spiel ging es gegen den Ligakonkurrenten Oederan. In der Halbserie verlor man noch mit 0:2, aber heute sollte alles anders laufen. In den ersten Minuten übernahm Oederan das Spiel und ging folgerichtig mit 1:0 in Führung. Doch dann wendete sich das Blatt. Wir spielten uns nun mehr Chancen heraus. Eine wurde dann genutzt von Tom der einfach mal abzog. Jetzt gabs aber mal eine Ecke für Oederan, diese wurde geschickt abgefangen. Richi erkämpfte sich den Ball und schob dann sicher ein. 2:1 !! So hieß es auch am Ende.

 

Todesgruppe A

 

  

Spiel 2: Langenau - Halsbrücke 1:4 (Tor: Chrissi)

Im 2. Spiel unterlag man gegen Halsbrücke 4:1. Doch wir begannen gut. Nach 4 Minuten stand es bereits 1:0 für Langenau. Doch 5 Minuten vor Schluss ging man unerklährlicher Weise ein. Am Ende verlieren wir aber doch etwas unglücklich mit 4:1.

 

Spiel 3: Langenau - Mittweida 3:3 (Tore: Durch Paul und 2x Chrissi)

Im 3. Spiel verlor man 2 Punkte nach einer sehr schlechten Schiedsrichterleistung. Am Anfang verlief alles blendend. Schnell führten wir 2:0. Dann viel das 2:1 für Mittweida und der Schwung aus den 1. Minuten war raus. Es folgte nun die Spielentscheidende Szene: Ronny faustet den Ball raus aber der Schiedsrichter hatte ihn dabei wohl auserhalb des Strafraums gesehen und entschied auf 2 Minuten Strafe für Ronny. Somit fingen wir in diesen 2 Minuten 2 Gegentore und waren wieder hinten. Doch in der letzten Minute holten wir noch den Punkt. Paul traf !!

Spiel 4: Langhennersdorf - Langenau 2:1 (Tor Chrissi)

Im vorletzten Spiel verloren wir mit 2:1 gegen Langhennersdorf. Doch am Anfang des Spiels klare Überlegenheit von Langenau. In der Folge das 1:0. Schön herrausgespielt und Chrissi schob ein. Zum Ende hin dann aber auch Chancen für Langhennersdorf. Und auch gleich die 2 Tore für Langhennersdorf innerhalb einer Minute. So ging dieses Spiel auch verloren.

 

Spiel 5: Langenau - Burgstädt 9:0 (Tore: 2x Frank, 2x Chrissi, 3x Richi, Flori, Paul)

Im letzten Spiel holten wir nochmal alles aus uns heraus und fuhren den höchsten Gruppensieg ein. 9:0 hieß es am Ende. Die ersten 6 Minuten durften die 97-er rann und machten 5 Tore. Überragender mann Richi der mit einem Hattrick und feinem Torjubel mit Flori ;-) nach abgelaufenen sechs Minuten das Spielfeld verlies. Die letzten 6 Minuten durften die 98-er bestimmen. Und auch sie holten 4 Tore heraus. Diese Tore wurden von Frank und Chrissi erziehlt.

Pl. Mannschaft Spiele HT : AT Punkte
1 Hetzdorf/Halsbrücke 5 14 : 7 12
2 Germania Mittweida 5 14 : 9 10
3 TSV Langhennersdorf 5 12 : 9 9
4 SV Langenau 5 16 : 10 7
5 SpG. Oederan 5 11 : 10 6
6 TV Jahn Burgstädt 5 1 : 26 0

 

_____________________________________________________________________________________________

Trotz Kampf kein Sieg

Tja es will nicht laufen zur Zeit. Wieder verliert man gegen heute durch die Bank weg total schnellen Bobritzscher Spielern. Am Anfang war der BSV auch besser, druckvoller gewann fast jeden Zweikampf. Aber das Gegentor zum 0:1 war doch etwas billig. Dann rauften wir uns aber nocheinmal zusammen und kamen hoch verdient zum 1:1 Ausgleich. Pascal lupfte den Ball zu Chris der umspielte den Tormann und schoss das Tor. In den folgenden Minuten hatte man die Partie im Griff und hätte schon ein paar Tore mehr erzielen können. So ging es 1:1 in die Pause. Die 2.Halbzeit sag ich mal war eigendlich eindeutig. Keine oder fast keine Gegenwähr mehr von uns. Allein Ronny heute mit Abstand der beste. Er hielt die C-Junioren gleich 3 mal im Spiel. Im 1 gegen 1 ist er 3 mal der Gewinner. Dann aber ein Abschlag von unsrer Nummer 1, der auf den Gegner schoss. Der BSV Stürmer überspielte den Tormann und traf zum 1:2. Bei aller Liebe, trotz der drückenden Überlegenheit von Bobritzsch, dieses Tor war recht unglücklich. Somit ging auch das 5. Spiel hintereinander verloren.

Wieder verloren

Auch das 4. Spiel hintereinander haben wir verloren. Und am Ende doch etwas unglücklich. In Hälfte 1 Chancen auf beiden Seiten. Und eine fand dann irgendwie den Weg ins Tor. 1:0 für Oederan. So ging es dann auch in die Pause. In der 2. Halbzeit war man Anfangs druckvoller und hätte fast das 1:1 erzielt. Doch der Tormann von Oederan immer zur Stelle. Dann setzte sich mal Niklas gegen den Tormann durch wurde dann aber im Strafraum gefoult. Elfmeter !!! Doch Richi verschoss. Keinen Vorwurf an unsren Kapitan. Das 2:0 viel dann praktisch im Gegenzug. Eine Flanke kam vom Mittelfeldspieler (Oederan), in der Mitte setzte sich der OSC Stürmer durch und schob ein. So etwa gegen Ende holte sich Niklas noch eine gelbe Karte wegen Nachtreten ab (wenn man das nur Nachtreten nennen darf). Und somit ging die 4. Partie in Folge verloren. :-(

Unglücklich Verloren

Heute verlor die C-Jugend unglücklich mit 0:1 in Erdmannsdorf. Dabei begann das Spiel gut. Viele Torchancen spielten wir uns heraus, doch keine wurde genutzt. So ging es 0:0 in die Pause. Viele Chancen aber keine Tore. In der 2. Hälfte das gleiche Fazit. Immert wieder Chancen für Langenau. Es blieb jedoch beim 0:0. Dann ein Aufreger. Der Schiri zeigte Flori Dimt die Gelbe Karte. Darauf hin regte er sich auf und bekam Glatt Rot. Aber trotz einem Mann weniger hatten wir immer noch Chancen. Doch dann wurden wir eiskalt erwisch. Ca. 5 Minuten vor Schluss setzte sich der Kapitan von Erdmannsdorf durch und erzielte das 1:0. Aber trotzdem gaben wir nicht auf und hätten fast noch den Ausgleich erzielt. Doch der Schuss von Frank ging an die Latte. Zu alle Überfluss holte sich noch Ronny eine Gelbe Karte praktisch mit dem Schlusspfiff. So ging diese Partie 1:0 unglücklich verloren.

2 Niederlagen in Folge

Ich halte mich mal kurz mit den 2 nächsten Spielberichten. Naja nach einer 8:0 und einer 5:0 Klatsche gibts wohl nicht all zu vieles zu Sagen. Man war voll überfordert gegen Langhennersdorf. Keine Gegenwehr. So gings auch mit 0:6 in die Halbzeit. In der 2. Hälfte konnte man wenigstens noch etwas zeigen. Aber alle Bemühungen reichten nicht um noch eine kleine Sensation zu schaffen. So wurde man deutlich mit 8:0 nach Hause geschickt. Gegen Halsbrücke sah es aber besser aus. Wir spielten uns wieder Chancen heraus und hatten Spaß am Fußball. Trotzdem gings mit 0:3 in die Pause. In der 2. Halbzeit bekam man wieder 2 Tore und somit stand es 5:0 am Ende. Es soll nun besser werden. Gegen Erdmannsdorf Augustusburg muss ein Sieg her.

3-er gegen Zug

Beim 2. Heimspiel der Saison konnten wir Zug 4:2 schlagen. Die Partie begann jedoch mit Chancen für Zug. Folgerichtig dann das 1:0 für die Zuger. So ging es auch in die Pause, mit einem deutlichen Chancen PLUS für die C-Jugend und einer Führung für die Zuger. In Hälfte 2 dann das angedeutete Chancen Plus wieder zu sehen. Keine Gegenwähr von Zug, nur noch Langenau. Dann fiel auch endlich das 1:1 durch Niklas. Nach einem wunderbaren Freistoß von Richi staubte er eiskalt ab. Langenau konnte nun nach belieben kombinieren. Das 2:1 fiel dann ebenfalls. Chris setzte sich gegen seinem Gegenspieler durch und überlupfte den Tormann. Dann das 3:1 praktisch schon im nächsten Angriff. Chris war es wieder der sich toll durchsetzte und zum 3:1 einschob. Dann gabs aber mal einen Freistoß FÜR ZUG. Was ganz verrücktes :-D ! Und der war auch gleich drin. Praktisch mit der 2. Chance für Zug das 2. Tor. Das 4:2 lies nicht lange auf sich warten. Niklas setzte sich gegen 2 Abwehrspieler durch und umspielte dann den Tormann. 4:2 verdienter Sieg für Langenau. Die Doppelpacks von Chris und Niklas halten die Langenauer C-Junioren auf Erfolgskurs.

Punktgewinn in Mulda

Am 3. Spieltag waren die C-Junioren in Mulda zu Gast. Am Anfang der Partie ein sehr ausgeglichenes Spiel. Mit Chancen für beide Teams. Eine wurde dann auch von Chrissi eiskalt ausgenutzt. Er schob den Ball unhaltbar in die Linke Ecke ein. 1:0 für die Langenauer. Doch das 1:1 lies nicht lange auf sich warten. Etwas unglücklich springt der Ball zu Spf. Porstmann von Mulda, der schoss und der Ball zappelte im Netz. Dann eine Ecke für die Muldaer. Der Ball kam wieder zu Porstmann und der überlupfte Ronny. 1:2 hieß es nun für Mulda. Dies war dann auch der Halbzeitstand. Dieser Pausenstand war glücklich für die Muldaer denn der Schiri gab dem Gast ein Tor nicht. Nach einem Freistoß verwertete Ricky den Ball im Tor. Doch der Schiri hatte was dagegen und entschied auf Abseits. Keine Ahnung was er da sah. Die 2. Halbzeit begann wieder mit ausgeglichenen Spielanteilen. Und nun fiel auch der 2:2 Ausgleich. Torschütze war Frank der nach einem Schuss von Flori D. gold richtig stand und den Abpraller verwandelte. Gegen Ende hin dann mehr Chancen für Mulda, doch keine wurde verwertet, dank unseren Schlussmann Ronny. So blieb es am Ende beim verdienten Unendschieden. 

Der 2. Sieg im 2. Spiel

Am 2. Spieltag kam es zum ersten Heimspiel der C-Jugend das man vielleicht am Ende auch etwas glücklich gewann. Gleich zu Beginn das 1:0 für Langenau. Frank spielte Chrissi an der passte zu Niklas und der versänkte eiskalt. Tolles Zusammenspiel belohnt. Dittmannsdorf machte aber trotz Rückstand das Spiel. Über die Ausen waren sie jedoch anfällig. Immer wieder Angriffe über der Langenauer über Ausen. Aber keiner wurde belohnt. So ging es 1:0 in die Pause ! In Hälfte 2 kamen die Langenauer besser ins Spiel und schossen wieder zu Beginn der Halbzeit das 2:0. Diesmal ein Pass von Flori in die Spitze den Frank eiskalt ausnutzte. Im restlichen teil der 2. Halbzeit Chancen auf beiden Seiten. Und eine nutzten halt die Dittmannsdorfer zum 2:1 Anschluss. Ronny ohne Chance. Kurz vor Schluss dann noch ein Aufreger. Ein Dittmannsdorfer Spieler war durch schoss und Ronny hielt glänzend. Ronny der Mann des Spiels !!! Nach dieser Chance war auch Schluss ! 6 Punkte,2. Platz besser kann so ein Auftakt garnicht sein.

C-Jugend gewinnt den Auftakt

Am Sonntag gewann die C-Jugend völlig verdient in Flöha mit 2:0. Dabei sah es die ersten Minuten nicht danach aus. Flöha kontrollierte die Partie. Aber die Langenauer rafften sich zusammen und kamen nun auch zu ihren Torchancen. Kurz vor der Pause hatte Niklas so eine Chance, er schoss der Tormann hielt, er erkämpfte sich den Ball wieder und wurde dann gefoult. Klarer Elfer. Dies eine Aufgabe für unseren Käpitän. Richi lief an und schoss den Ball in die Rechte Ecke. Somit ging es 1:0 für Langenau in die Pause. In der 2. Hälfte machten nun die Langenauer das Spiel. Und gingen auch mit 2:0 in Führung. Ein sehenswerter Treffer von Frank. Der den Ball aus der Drehung in das rechte Dreiangel beförderte. DRAUMTOR VOM TOPSTÜRMER ! Wie ich hörte kamen schon erste Angebote von Dynamo Dresden :-D  ! In der Folge die Langenauer Spiel bestimmend. Nix lief mehr bei den Flöhaern. Pünktlich pfiff der Schiedsrichter die Partie ab und somit konnten die Fortuna ihren 1. Saisonsieg feiern !!


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!